🌷 30% Frühjahrs-Rabatt 🌷

Für ein feinporigeres

Hautbild ohne Chemie

✓ Bei großporiger Haut & Mitessern

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

96,3 Prozent

zufriedene Kunden*

harzsalbe kundenbewertung

Kundenbewertung

4,6 von 5 Sternen

30 Tage

Geld-zurück-Garantie

Aktiv Harzsalbe

96,3 Prozent zufriedene Kunden*

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Biovolen Aktiv Harzsalbe
harzsalbe tüv test

Aktiv Harzsalbe

PZN: -16736364

Die Harzsalbe dient zur Anwendung bei großporiger Haut und Mitessern. Sie zieht schnell ein, fettet nicht und hinterlässt ein feines Hautgefühl.

✓ Ohne Mineralöle

✓ Ohne Mikroplastik

✓ Ohne Silikone

Großporige Haut

Wenn sich mit zunehmendem Alter der der Körper verändert, kommt es häufig zu einer erhöhten Produktion von Hauttalg. Die Folge sind vergrößerte Poren und Mitesser.

Baumharz als Wirkstoff

Der enthaltene Wirkstoff basiert auf Mastix, einem aromatischen Harz, das aus einem Baum der griechischen Insel Chios gewonnen wird. Durch eine neu entwickelte Technik konnte ein neuartiger Wirkstoff für eine feinporigere Haut formuliert werden.

Harzsalbe Wirkstoff

Dermatologisch

getestet.

harzsalbe test

*Im Patch-Test am Menschen (Kosmetische Studie)

eines unabhängigen deutschen Auftrags-Forschungsinstituts

Erfahrungen aus dem Netz

Erfahrung Harzsalbe Steffi

"Ich benutze die Salbe nur abends. Sie lässt sich gut einarbeiten, macht die Haut schön weich. Und ich muss meine Mitesser nun seltener ausreinigen."

Steffi, Bremen

Erfahrung Harzsalbe Heike

"Die Creme zieht unheimlich schnell ein. Ich hatte eine Weile mit Unreinheiten am Kinn zu kämpfen und das hat sich verbessert. Ich bin echt zufrieden."

Heike, München

Erfahrung Harzsalbe Chrissy

"Als Nachtpflege hat sie mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe gemerkt, dass meine Poren nicht mehr so schnell mit Talg verstopfen. Und größer werden die Poren auch nicht."

Chrissy, Rottenburg

Erfahrung Harzsalbe Lena

"Es hat etwas gedauert, aber nach und nach haben sich meine Poren tatsächlich verkleinert. Die Haut fühlt sich mit dieser Salbe sehr ausgeglichen und gepflegt an."

Lena, Beckum 

Sie haben die Harzsalbe auch getestet? 

Schicken sie uns Ihr Vorher-Nachher-Bild und erhalten Sie einen Tiegel gratis.

Kundenmeinungen

harzsalbe bewertung

Ich war mit meiner Haut sehr unzufrieden. Große Poren sind einfach nicht schön. Umso begeisterter bin ich von der Harzsalbe und bin froh sie entdeckt zu haben. 

Anika Z., Mühlheim

harzsalbe erfahrung

Meine Haut ist dank der Aktiv Harzsalbe glatter und ebenmäßiger geworden. Die großen Poren sind zurückgegangen. Für mich die beste Gesichtscreme.

Josefine H., Leverkusen

harzsalbe erfahrungen

Eine ganz tolle Salbe für mein Gesicht. Ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung. Nach nur wenigen Wochen ist meine Haut deutlich schöner. Vielen Dank für das tolle Produkt.

Magdalena D., Hamburg

Jetzt 30 Tage risikolos ausprobieren

Wenn Sie mit der Aktiv Harzsalbe nicht zufrieden sind, erhalten Sie ohne Angabe von Gründen den vollen Kaufpreis zurück. Das Angebot gilt nur hier im Online-Shop - nicht in der Apotheke.

Biovolen Harzsalbe kaufen

✓ Dermatologisch bestätigt

✓ Made in Germany

✓ Frei von tierischen Stoffen

30-Tage Geld-zurück-Garantie


PZN: -16736364

Höchste Qualität

für eine bedenkenlose Anwendung

Unsere Salben unterliegen einer laufenden Qualitätskontrolle. Es werden ausschließlich lange erforschte und vegane Inhaltsstoffe, wenn möglich in BIO-Qualität verwendet.

aktiv Harzsalbe Apotheke

Natürliche Inhaltsstoffe

Für Biovolen greifen wir auf Rohstoffe natürlichen Ursprungs und höchster BIO-Qualität zurück, die auch häufig als Lebensmittel verwendet werden. 

Ohne Mineralöle, Mikroplastik oder Silikone

Biovolen ist frei von Mineralöl, Mikroplastik und Silikonen. Das ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern auch für unsere Haut.

Ohne tierische Inhaltsstoffe

Bei der Herstellung und Entwicklung von Biovolen werden keine tierischen Stoffe verwendet. Wir legen Wert auf eine vegane Produktion und pflanzliche Inhaltsstoffe.

Biovolen Aktiv Harzsalbe

Nachhaltig verpackt

für ein gutes Gewissen

Der Biovolen-Tiegel ist hauchdünn. Im Vergleich zu klassischen Tiegeln kommen wir mit einem Bruchteil des Materials aus. Des Weiteren besteht der Tiegel aus recycelbarem Kunststoff und nicht aus Glas, was in der Produktion und Wiederverwertung viel Energie spart.

Zertifiziert &

Made in Germany

Unsere Produktion ist zertifiziert (Norm ISO 13485). Diese Norm legt Anforderungen an die Entwicklung und Herstellung von Medizinprodukten für Unternehmen fest und sichert damit höchste Qualität. 


Des Weiteren erfolgt die Produktion der Harzsalbe in Deutschland. Damit sichern wir regionale Arbeitsplätze und können die Produktion zu 100 % kontrollieren.

Biovolen
aktiv Harzsalbe Apotheke

Auch in Ihrer Apotheke erhältlich

Gerne können Sie Biovolen auch in Ihrer Apotheke vor Ort beziehen. Sollte Ihr Apotheker die Salbe nicht auf Lager haben, wird diese innerhalb von wenigen Stunden in Ihre Apotheke geliefert.

Pharmazentralnummer: -16736364.

Mehr zum Thema große Poren

Oil Cleansing Methode: Anleitung für Anfänger
Oil Cleansing Methode: Anleitung für Anfänger REDAKTION, 24. JANUAR 2023 Bevor man mit Oil Cleansing beginnt, sollte man sich über...
Harzsalbe: Wie wird der Wirkstoff hergestellt?
Harzsalbe: Wie wird der Wirkstoff hergestellt? REDAKTION, 21.DEZEMBER 2023 Wie wird der Wirkstoff der Harzsalbe hergestellt? Baumharz wird auch das...
Schwarzkümmelöl: Hilft es gegen Pickel und Akne?
Schwarzkümmelöl: Hilft es gegen Pickel und Akne? REDAKTION, 12.DEZEMBER 2023 Schwarzkümmelöl ist grade wieder ein neues Thema in der Welt...

Folge uns bei Instagram

Häufige Fragen

Für was ist Harzsalbe gut?

Die Biovolen Aktiv Harzsalbe enthält einen speziellen Wirkstoff aus Mastix-Harz, mit dem großporige Haut und Hautunreinheiten vorgebeugt werden können.

Was steckt hinter der Wirkung der Biovolen Aktiv Harzsalbe?

Der Wirkstoff hat einen talgregulierenden Effekt und kann so der Verstopfung der Poren vorbeugen. Mastix hat außerdem eine adstringierende Wirkung, sodass die Poren optisch kleiner erscheinen.

Kann Harzsalbe bei Akne angewendet werden?

Harzsalbe kann Akne nicht behandeln, ist aber bedenkenlos für die tägliche Feuchtigkeitspflege von Akne-Haut geeignet.

Funktioniert Harzsalbe auch bei Mitessern?

Ja, Harzsalbe kann auch bei Mitessern angewendet werden. Sie hilft, die Talgbildung zu regulieren, was der Bildung von Mitessern vorbeugt.

Hat die Salbe Nebenwirkungen?

Nein, für die Biovolen Aktiv Harzsalbe sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Kann man Harzsalbe selber machen?

Es ist nicht möglich, mit einer selbstgemachten Harzsalbe dieselbe Wirkung zu erzielen. Dafür ist ein spezielles Extrakt aus Mastix nötig. Einfaches Baumharz eignet sich nicht.

Wie bewerten Anwender die Salbe?

Über 96 % der Kunden, die Biovolen Aktiv Harzsalbe im Online-Shop bestellt haben, sind zufrieden.

Wo findet man aktuelle Erfahrungsberichte?

Aktuelle Erfahrungsberichte findet man im Online-Shop, in Online-Magazinen und Blogs sowie in Versandapotheken und bei Douglas.

Wo gibt es Biovolen Aktiv Harzsalbe zu kaufen?

Die Salbe ist in unserem Online-Shop und in der Apotheke sowie in zahlreichen Online-Apotheken erhältlich. 

Wo gibt es die Harzsalbe zum günstigsten Preis?

Mit tagesaktuellen Hersteller-Rabatten ist ein Tiegel schon zum Preis von 69,90 € erhältlich.

Was kostet die Salbe in der Apotheke?

Die meisten Apotheken bieten die Aktiv Harzsalbe zum Preis von 100 € an (UVP). Die Preise können von Apotheke zu Apotheke schwanken.

Kann man Harzsalbe bei dm oder Rossmann kaufen?

Nein, in der Drogerie ist die Salbe nicht erhältlich.

Hat Stiftung Warentest die Salbe schon getestet?

Nein, ein offizielles Testurteil der Stiftung Warentest gibt es bisher nicht.

BIOVOLEN®

Unsere Produkte werden in Deutschland entwickelt, hergestellt und verschickt. Damit sichern wir regionale Arbeitsplätze und unterstützen soziale Einrichtungen. Ein Teil der Erlöse fließt dabei an den Naturschutzbund, Behindertenwerkstätten und an das Deutsche Rote Kreuz. Deshalb möchten wir uns auch in deren Namen bei Ihnen ganz herzlich bedanken.

 

Vielen Dank

Wie entstehen Mitesser?

Unsere Haut ist texturiert und strukturiert, auch wenn es dank retuschierter Bilder in Magazinen und den sozialen Medien oft nicht so scheint. In einer Nahaufnahme jeder Haut wird man Fältchen, Poren, Linien und Mitesser erkennen können.


Mitesser werden auch als Komedonen, Whiteheads oder Blackheads bezeichnet. Die meisten bemerken sie als kleine weiße und schwarze Punkte auf der Haut. Mitesser treten gehäuft in Bereichen auf, wo sich viele aktive Talgdrüsen in der Haut befinden. Dazu gehören u.a. die T-Zone im Gesicht (Stirn, Nase, Kinn) sowie im Dekolleté und am Rücken. An diesen Stellen entstehen Mitesser am häufigsten.


Mitesser sind das Ergebnis einer übermäßigen Talgbildung. Sind die Öffnungen der Talgdrüsenkanäle durch alte Hautzellen, Talg und Kosmetik blockiert, kann der Talg nicht mehr richtig abfließen und staut sich an. Die verstopfte Pore wird als weißer Mitesser sichtbar. Kommen die Mitesser mit Sauerstoff in Berührung, oxidiert der Talg und aus dem weißen Mitesser wird ein schwarzer Mitesser. Mitesser wirken außerdem wie ein Stopfen in der Haut. Aus diesem Grund können sich darunter leicht Schmutz und Bakterien ansammeln. So wird aus einem Mitesser schnell ein schmerzhafter Pickel.

Wie entstehen große Poren?

Mitesser gehen bei den meisten gleichzeitig mit großen Poren einher. Jeder Mensch hat Poren, denn sie erfüllen eine wichtige Aufgabe in der Haut. Sie sondern den Hauttalg ab, der die hauteigene Schutzschicht bildet. Dadurch wird die Haut vor schädlichen äußeren Einflüssen, wie z.B. Keime und Reizstoffe, geschützt und zugleich vor Feuchtigkeitsverlust bewahrt.


Wie so vieles in unserem Körper ist auch die Porengröße genetisch festgelegt. Manche Menschen haben die Veranlagung zu einer großporigen Haut. Sind die Poren von Natur aus erweitert, lässt sich das nur schwer beseitigen. Die Hauptursache für vergrößerte Poren liegt allerdings nicht in der Genetik, sondern in der Überproduktion an Talg. Durch verhornte, Hautzellen, Kosmetika oder Schmutz sind die Ausgänge der Porenkanäle blockiert. Der Talg wird am Abfließen gehindert und verstopft die Pore. Das wird nach außen hin als Mitesser sichtbar. Die Blockade führt nun dazu, dass sich die Pore allmählich ausdehnt. Öffnet sich der Porenkanal schließlich und der Talgpfropf fließt ab, bleibt der vergrößerte Porenkanal zurück.

Was begünstigt die Entstehung von Mitessern und großen Poren?

Sichtbare Poren und Mitesser hat fast jeder Mensch - sie sind natürlich und unbedenklich. Für die meisten sind sie allerdings ein großer optischer Makel. Abgesehen von der Veranlagung gibt es eine Reihe weiterer Faktoren, die die Entstehung von erweiterten Poren und Mitessern begünstigen.


  • Hormonelle Veränderungen: Hormone haben einen entscheidenden Einfluss auf den Zustand der Haut. Hormonelle Schwankungen können die Talgproduktion verstärken, insbesondere dann, wenn die männlichen Hormone überhandnehmen. Aus diesem Grund treten Mitesser und große Poren häufig während der Pubertät, nach der Schwangerschaft oder kurz vor der Menstruation auf.

  • Hautpflegegewohnheiten: Auch die Art und Weise, wie die Haut gereinigt wird, kann die Entstehung großer Poren und Mitesser begünstigen. Eine unzureichende Reinigung führt dazu, dass Rückstände von Talg und Kosmetika die Poren verstopfen. Zu harsche Reinigungsprodukte zerstören wiederum die Hautbarriere und die Haut versucht das durch eine starke Talgbildung auszugleichen. Auch das kann Unreinheiten hervorrufen. Komedogene Inhaltsstoffe sind ebenfalls ein Auslöser für Mitesser und erweiterte Poren.

  • Ernährung: Bestimmte Lebensmittel fördern die Talgbildung und entzündliche Prozesse in der Haut. Dazu gehören u.a. Zucker, gesättigte Fette und tierische Eiweiße. Die Haut wird immer öliger und die Poren verstopfen durch die starke Talgproduktion. Dadurch entstehen Hautunreinheiten wie Akne und Mitesser.

  • Rauchen: Rauchen beeinträchtigt die Durchblutung und damit auch wichtige Stoffwechsel- und Regenerationsprozesse. Darunter leidet die Haut. Der Teint wird fahl und unrein. Die durch das Rauchen beschleunigte Hautalterung führt dazu, dass die Poren immer größer werden und die Haut uneben erscheint.

  • Alter: Mit zunehmendem Alter werden die Poren bei vielen Menschen immer größer. Die Haut baut Kollagen und Elastin ab. Dadurch verliert die Haut Elastizität und Spannkraft und infolgedessen leiern die Poren gewissermaßen aus. Verstärkt wird dieser Effekt durch UV-Strahlen, da sie ohne Sonnenschutz die Haut angreifen und somit die Hautalterung beschleunigen.

Wie können Mitesser und große Poren vorgebeugt werden?

Wer eine stark texturierte Haut hat, muss sich damit nicht zufriedengeben. Mit einer Reihe von Tipps und Tricks können Mitesser vorgebeugt und erweiterte Poren verfeinert werden. 


  • Reinigung: Nur eine saubere Haut kann zu einer reinen Haut werden. Darum ist eine auf die Haut abgestimmte Routine mit passenden Produkten das A und O. Für eine besonders gründliche und trotzdem schonende Reinigung ist das sogenannte Double Cleansing. Dabei werden fettlösliche Rückstände zuerst mit einem ölhaltigen Produkt entfernt. Die Überreste werden im Anschluss mit einem milden Gesichtsreiniger abgewaschen. Bei der Reinigung sollte die Haut nicht zu stark austrocknen.

  • Pflege: Nach der Reinigung kommt die Pflege. Auch das ist eine wichtige Stellschraube, um großen Poren und Mitessern vorzubeugen. Man sollte auch nicht komedogene Produkte achten, um die Poren nicht zu verstopfen. Die Hautpflege sollte ausreichend Feuchtigkeit spenden und die natürliche Hautbarriere schützen. Auf austrocknende Inhaltsstoffe, wie z.B. Alkohol sollte man besser verzichten und stattdessen auf talgregulierende Produkte zurückgreifen.

  • Peelings: Regelmäßige chemische Peelings sind ein Muss bei Mitessern und großen Poren. Milde Säuren (AHA und BHA) befreien die Hautoberfläche von abgestorbenen Hautzellen und öffnen die Poren. Außerdem reinigen sie die verstopften Poren vom festsitzenden Talg. Chemische Peelings können die Talgbildung auf der Haut normalisieren und sind damit eines der besten vorbeugenden Mittel bei großen Poren und Mitessern. Von mechanischen Peelings und Bürsten sollte man sich allerdings fernhalten.

  • Ernährung: Um das Problem großer Poren und Mitesser ganzheitlich anzugehen, darf die Ernährung nicht außer Acht gelassen werden. Um Mitessern und großporiger Haut vorzubeugen, sollte man tierische Fette und Eiweiße auf ein Minimum reduzieren, ebenso wie zugesetzten Zucker und stark verarbeitete Lebensmittel. Stattdessen sollten Vollkornprodukte, Antioxidantien sowie Vitamine und Mineralstoffe auf dem Speiseplan stehen.

  • Stress vermeiden: Viele unterschätzen den Einfluss von Stress auf die Haut. Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin steigern die Talgbildung und tragen so zu vergrößerten Poren und Unreinheiten bei. Um das zu verhindern, sollte man Stress vermeiden und Mechanismen finden, um besser mit dem Stress umzugehen. Das verringert die Ausschüttung von Stresshormonen und beugt unreiner Haut vor.

Harzsalbe bei großen Poren und Mitessern

Großporige Haut und Mitesser sind in jeder Altersklasse weit verbreitet. Die Unreinheiten lassen sich nur schwer kaschieren und darum empfinden Betroffene sie als sehr störend. Meist ist eine übermäßige Talgproduktion der Grund für das Hautproblem. Um das Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen, wurde die Biovolen Aktiv Harzsalbe entwickelt.


Der Wirkstoff aus Mastix-Harz sorgt gemeinsam mit feuchtigkeitsspendenden Stoffen für ein ausgeglichenes Hautbild. Der pflanzenbasierte Wirkstoff kann dabei helfen, die Talgbildung zu regulieren. Das beugt der Bildung von überschüssigen Hautölen vor und verringert somit das Risiko verstopfter Poren und Mitessern. Nährende Öle aus biologischem Anbau pflegen die Haut, ohne dabei die Poren zu verstopfen. Vitamin E schützt die Haut vor freien Radikalen und für zusätzliche Feuchtigkeit sorgen Hyaluronsäure und Aloe Vera Extrakt. Auf austrocknende und reizende Inhaltsstoffe wird verzichtet, um die Balance der Haut wiederherzustellen.


Dank der 30 Tage Geld-zurück-Garantie kann die Aktiv-Harzsalbe risikofrei getestet werden.

Ist die Salbe nicht zufriedenstellend, kann sie innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen retourniert werden.